II. Verkehr & Mobilität

 

Frage 4a:   Welche Schwächen, Mängel, Defizite fallen Ihnen beim Thema „Verkehr und

                 Mobilität“ ein, die künftig angegangen werden sollen? Und welche Schwächen,

                 Mängel und/oder Defizite sind Ihrer Meinung nach die gravierendsten? 

  • AG 1: Schlechte ÖPNV-Anbindung, keine Radwege

  • AG 2: zugeparkte Straßen, zu hohe Geschwindigkeiten Dorfstraße und auch im Ort, schlechte ÖPNV-Anbindung (vor allem in Richtung Boberg), fehlende Ampeln und Fußgängerüberwege (Am Ohlendiek/ Boberger Str., Kita/ Spielplatz)

  • AG 3: fehlende Radwege (Brücke / Weg „Domhorst“), schlechte und fehlende Fußwege / Wegeführungen, viel zu starkes Verkehrsaufkommen und zu hohe Geschwindigkeiten, schlechte Busanbindung ()

  • AG 4: Problem durchgehendes Parken auf den Straßen im Ort; fehlende Geh- und Radwege; schlechte, überdimensionierte Straßen, fehlendes Car-Sharing, unattraktiver ÖPNV, fehlende Verkehrsberuhigung in der Dorfstraße

  • AG 5: zu viel Verkehr, zu viel Schwerlastverkehr, zu viele Raser; zu wenig sichere Schulweg; zu wenige Zebrastreifen; zu schmale Fußwege, schlechte ÖPNV-Taktung

  • AG 6: schlechter ÖPNV, zugeparkte Straßen im Ort, barriere-unfreie Fußwege, Verkehrsbelastung auf der Dorfstraße

  • AG 7: fehlende ÖPNV-Verbindungen, schlechte Taktung, fehlende Querungshilfen/ Zebrastreifen, gefährliche Kreuzung Am Ohlendiek/ Boberger Straße

  • AG 8: zu große Busse für den Ort, zu viel Verkehr für die Dorfstraße, fehlende Fahrradwege (i.R. Oststeinbek), fehlende Fußwegquerungen, insbesondere entlang der Dorfstraße, Schulstraße/ Kita, zugeparkte Straßen, Parkproblematik in der Boberger Straße / Ohlendiek, Fußwege zu schmal / fehlen

  • AG 9: zu hohes Verkehrsaufkommen auf der Dorfstraße, überhöhte Geschwindigkeiten auf der Dorfstraße und im Ort

  • AG 10: schlechte Busanbindungen, z.B. Sonntags um 10:00 in Richtung zur Kirche, zu viel Verkehr in der Feldmark, zu schnell auf der Dorfstraße und in den Ortsstraßen, Parkplätze auf der Boberger Str. auflösen, Fuß- und Radwege sind unzumutbar, Kurve nach Boberg entschärfen (sehr gefährlich)

FAZIT & ENTWICKLUGSZIELE:

          

  • Überprüfung der Errichtung einer Umgehungsstraße im Nordosten

Sehen Sie sich weitere Ergebnisse der
Auswertung an. Diese finden Sie in den der
Planungswerkstatt untergeordneten Reitern.