Frage 1e:   Soll Ihrer Meinung nach Havighorst wachsen? Und wenn ja, in welchen Bereichen

                 / Standorten können Sie sich neue Wohnungen / Wohnhäuser vorstellen?

  1. Nein, nur mit Ausnahmen

  2. Ja, jedoch nur bezahlbaren Wohnraum, insbes. für junge Familien und Jungerwachsene sowie bevorzugt für Havighorster bzw. mit Bezug nach Havighorst (Bewerber*innenverfahren); Neubau auf Baulücken und im nördlichen Bereich (Binnenfeld) zwischen Ziegeleistraße (Verlängerung Stichstraße in der Richtung Waldweg)

  3. Abstimmungsergebnis: 1 = Nein, 2 = Enthaltungen, 3 = maßvoll wachsen, (), bezahlbarer Wohnraum / zur Miete für „Dorfler“, bestehende Grundstücke / Baulücken maßvoll bebauen, keine verdichteten Grundstücke wie an der Schulstraße, keine Bebauung am Ortseingang-Ost auf der nördlichen landwirtschaftlichen Fläche, maßvolle Bebauung zwischen Ziegeleistraße und Waldweg (Verlängerung der Stichstraße), südlich Ziegeleistraße landw. Fläche i.R. Bahngleise.

  4. ja, aber nur moderate Weiterentwicklung und keine 2. Schuhmachwiese

  5. ja, aber behutsam, Hinterlandbebauung zwischen Ziegeleistraße und Binnenfeld und Bauflächen nur für Einheimische

  6. Moderates Wachstum, Baulücken nutzen, alte Gutshäuser/ Bauernhäuser für Wohnraum (Mietwohnungen) umwandeln; vorwiegend Einfamilienhäuser und niedriggeschossige Mehrfamilienhäuser (Mietwohnungen)

  7. Neuen Bebauungsplan erstellen für mehr Wohnungen in großen Gebäuden/ ehem. Scheunen, An- und Ausbau von Einfamilienhäusern, Schulstraße neben dem Kindergarten und Schuhmacher in keinem Fall wiederholen

  8. Behutsam wachsen versus nein (), Baulücken schließen, landwirtschaftliche Flächen entwickeln östlich der Schulstraße zwischen Ziegeleistraße und Am Ohlendiek; die Potentialfläche westlich der Dorfstraße entwickeln, Seniorenwohnen an der Festwiese (ohne Feuerwehr und Gemeinschaftshaus)

  9. „Wachstum löst keine Probleme“, Verdichtung heißt innerörtliches Grün verschwindet; Wachsen eher nach außen, aber Orte, wie Mümmelmannsberg nicht heranwachsen lassen; bezahlbare Einfamilienhäuser; keine Hochhäuser oder Reihenhäuser á la Mümmelmannsberg (nur 1-Geschoss); Am Ohlendiek ist potenzielles Überschwemmungsgebiet

  10. Nachverdichtungen ermöglichen, nicht höher als 2,5-Geschosse; mögliche Siedlungsentwicklung östlich und westlich des Ortseinganges

FAZIT & ENTWICKLUGSZIELE:

          

  • Maßvolle bauliche Weiterentwicklung von Havighorst durch die Nutzung von Baulücken und den Ausbau von alten Bauernhäusern/Gutshäusern

  • Aufstellung und Abwägung von möglichen Potenzialflächen zur Siedlungsentwicklung

  • Schaffung von bezahlbaren Wohnraum für verschiedene Generationen

Sehen Sie sich weitere Ergebnisse der
Auswertung an. Diese finden Sie in den der
Planungswerkstatt untergeordneten Reitern.